Le Havre – Das Ziel für Gruppenreisen!

Die Stadt im Herzen der Normandie - Wiege und Hochburg des Impressionismus - eignet sich hervorragend als Ziel für Gruppenreisen: einerseits durch ihre Lage an der Seine-Mündung in Reichweite von Paris und Mont-Saint-Michel, andererseits durch ihre Nähe zu international bekannten touristischen Highlights wie Honfleur oder Etretat.

Alois HOCH
Leiter Verkauf und Marketing
Tél : +33(0)2 32 74 04 05

Karten und Verkehrsmittel für die Anreise nach Le Havre

Videos über Le Havre

… und im Foto

Sehenswürdigkeiten und Monumente

Le Havre, Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes, vereinigt urbane Dynamik mit kulturellem Reichtum.

Ausgezeichnet mit dem Label „Ville d’Art et d’Histoire“ besitzt die Stadt eine Palette sehenswerter musealer Einrichtungen. Darunter das „Ausstellungs-Appartement“, eine wahre Vitrine des Perret-Stils und des Stils der 50ger Jahre. Oder das „Haus des Reeders“, ein Glanzstück der Architektur des 18. Jahrhunderts. Und natürlich das „Musée Malraux“ an der Hafeneinfahrt mit seiner international renommierten Sammlung impressionistischer Meisterwerke.

Führung „Musée Malraux“


pdf downloaden
Preise :
Visite guidée groupe adulte : 45,50 €
186 bd Clemenceau
76600 LE HAVRE
Tel : 02 35 19 62 62 - Fax : 02 35 19 93 01
Web : http://musee-malraux.ville-lehavre.fr
E-mail : michele.blanchard@ville-lehavre.fr

Führung „Musée Malraux“

Das kürzlich von Laurent Baudouin umgestaltete Museum beherbergt die größte französische Sammlung impressionistischer Malerei außerhalb von Paris. Seine großen Fensterfronten auf der Meerseite sorgen für Licht durchflutete Säle, die ein weites Panorama der Malerei des 17. Bis 20. Jahrhundert präsentieren. Darunter die Kollektion der Impressionisten und Fauvisten, die im Jahr 2005 durch die Senn-Gould-Stiftung erweitert wurde.

Geöffnet wochentags von 11-18 Uhr, am Wochenende von 11-19 Uhr

Geschlossen: dienstags und am 1.1., 1.5., 14.7., 25.12.

Maximal 25 Personen

Dauer: 1,5 Stunden

Führung „Musée Malraux“

Das kürzlich von Laurent Baudouin umgestaltete Museum beherbergt die größte französische Sammlung impressionistischer Malerei außerhalb von Paris. Seine großen Fensterfronten auf der Meerseite sorgen für Licht durchflutete Säle, die ein weites Panorama der Malerei des 17. Bis 20. Jahrhundert präsentieren. Darunter die Kollektion der Impressionisten und Fauvisten, die im Jahr 2005 durch die Senn-Gould-Stiftung erweitert wurde.

Geöffnet wochentags von 11-18 Uhr, am Wochenende von 11-19 Uhr

Geschlossen: dienstags und am 1.1., 1.5., 14.7., 25.12.

Maximal 25 Personen

Dauer: 1,5 Stunden

 
Kontakt l Übersicht über die Homepage l Gesetzliche Bestimmungen